> Zurück

FC Wettingen - FC Biberist

08.05.2018

Das Heimspiel gegen den FC Biberist begann verhalten, mit einer leichten Überlegenheit des Heimteams. Nachdem Moreno Blum vom FC Biberist in der 26. Minute gelb sah und unsere Mannschaft einen Penalty zugesprochen kam, wurde es auch auf der Tribüne und im Fansektor lebhafter. Der Penalty wurde verwandelt – doch, oh Schreck, vom Schiedsrichter nicht gegeben. Jemand ist zu früh gestartet, also Wiederholung. Wie sollte es auch anders sein, der Torhüter hält den Ball, dieser prallt jedoch ab und im Nachschuss verwandelt Anthony Gullo in der 27.Minuten zur 1:0 Führung. Mit diesem Stand, wie schon so oft, ging es auch in die Halbzeitpause.  

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete – langweilig, ohne grossen Spielwitz und Energie beider Mannschaften. In der 78. Minute kam dann etwas Leben in das Spiel als die Nummer 15 von Wettingen, Polat Günes,  alleine auf das Tor stürmte – doch leider konnte er nicht verwandeln. Endlich in der 88. Minute wurden die Wettinger Fans erlöst. Es war schon wie im letzten Spiel Gulor Mukunayi, der den entscheidenden Treffer zum 2:0 schoss. Dies war auch der Endstand eines Spieles, das man nicht in die 2. Liga Inter einordnen konnte. Es war ein Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten ohne Emotionen und spielerischen Leistungen am Feld.  

Der FC Wettingen ist nun auf Platz 7 der Tabelle mit 27 Punkten. Der FC Dietikon mit einem Spiel mehr ist auf dem 5. Rang mit 28 Punkten – das wäre das Ziel, denn nach vorne schauen und nicht nach hinten gibt Power. Am Mittwoch geht es auswärts zu unserem letzten Nachtragsspiel gegen den FC Dulliken. Dieser ist auf Rang 11 mit 22 Punkten und hat einen Trainerwechsel hinter sich. Neu in der Coachingzone beim FC Dulliken ist Bejtush Rrustelli, ehemaliger Goalgetter des FC Wangen b.O. Spieler, Trainer und Fans sind gefordert. Denn mit einer Leistung wie am Samstag wird ein notwendiger Punktegewinn unserer Mannschaft sicher schwer. Ziel muss der Ligaerhalt sein und somit voller Einsatz bei jedem Spiel.  

Die Fans sind parat und unsere Mannschaft hoffentlich auch. Mittwoch, 9. Mai 2018 um 20.00 Uhr am Sportplatz Ey, Dulliken.