> Zurück

FC Wettingen 5 - 2 FC Einsiedeln

27.05.2019

Beim Heimmatch vom Samstag hiess der Gegner FC Einsiedeln 1. Die Sonnenstrahlen lockten Fans und Zuschauer auf die Altenburg um die  Heimmannschaft zu unterstützen.  

Das Team kam motiviert auf den Rasen und man spürte den Drang drei Punkte aus diesem Spiel mitzunehmen. In der 32. Minute war es dann soweit Leandro Lorito traf zum 1:0 für Wettingen. Leider war die Führung nicht von langer Dauer, denn bereits in der 36. Minute glich Marco D’Alto für Einsiedeln aus.

Bis zur Pause geschah dann bis auf zwei Verwarnungen für Spieler der Heimmannschaft nicht viel und so ging es mit einem Unentschieden in die Pause. Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit mussten die Fans des FC Wettingen nicht lange warten. Bereits in der 56. Minute traf  Kürsat Kiybar zum 2:1 und somit zur Führung. Doch damit nicht genug Kürsat Kiybar wollte mehr und konnte bereits in der 58. Minute zum 3:1 erhöhen. Die Tribune und Fans jubelten und diese Freude motivierte die Spieler. Wettingen spielte weiterhin offensiv und bereits in der 63. Minute stand es dank Labinot Osmani 4:1.

Wettingen war im „Torrausch“ und Kürsat wollte das Triple. Man kam immer wieder vor das gegnerische Tor, doch der Ball wollte nicht in das Eckige. Endlich in der 86. Minute zahlte sich das Offensiv-Spiel aus und Kürsat Kiybar schaffte das Triple und erhöhte auf 5:1. Resultatskosmetik gab es auf Grund eines Penalty durch Kurt Marty zum 5:2 in der 89. Minute. Dies war auch das verdiente Endresultat für den FC Wettingen.  

Momentan ist der FC Wettingen mit 41 Punkten auf dem vierten Tabellenrang. Ob er diesen halten kann ist vom Sonntagsmatch FC Olten  – FC Pajde abhängig. Bei einem Sieg des FC Pajide übernimmt dieser den vierten Tabellenrang. Das nächste Spiel ist auswärts exakt gegen diesen Gegner. Anpfiff ist am Samstag, 1.6. um 18.00 Uhr auf der Sportanlage Steinli in Möhlin.  Der FC Wettingen hofft auch beim Auswärtsmatch auf viel Unterstützung seitens Fans und Zuschauer.