> Zurück

Unser C1 gewinnt das Hallenturnier in Neuenhof

11.01.2020

Am 10.01.2020 spielten die C1-Junioren des FC Wettingen an ihrem ersten Hallenturnier in diesem Jahr in Neuenhof. Die Ziele waren hoch , vielleicht zu hoch. Man wollte den Turniersieg, schliesslich war der letztjährige Sieger auch der FC Wettingen C1.

In der Gruppenphase mit 5 Spielen ging es darum, sich für den Halbfinal zu qualifizieren. Bei den Spielen 1 und 2 fuhren wir zwei Siege ein, ohne gross zu überzeugen. «Jungs da muss mehr kommen», «spielt präziser, schneller und lauft mehr ohne Ball», «zwingt den Gegner zu Fehlern mit aggressiverem Forechecking». Das war unsere Devise als Coaches. Spiel 3 lief einiges besser, der Ball lief schneller, die Pässe wurden im Direktspiel zu tollem Zusammenspiel. Die Mannschaft kam aber immer noch relativ einfach zum nächsten Sieg. Das Tempo musste nun unbedingt verschärft werden, da nun die starken Promotionsmannschaften vom Kanton Zürich anstanden. Im vierten Spiel war das Tempo dann auch höher. So konnten wir das Team Fc Däniken-Gretzenbach/Niederamt Selection 1 mit 3:1 schlagen. Mit dem Sieg waren wir vor dem letzten Gruppenspiel sicher im Halbfinal.

Nun kam der FC Embrach. Wir stellten im Hinblick auf den Halbfinal die Mannschaft etwas um. Leider haben wir nach 22 Sekunden bereits das 1:0 erhalten, konnten aber relativ gut mithalten. Wir hatten die Chance zum Ausgleich per Penalty. Leider ging der nicht rein. Es dauerte nicht lange und wir erhielten das 2:0. Nun wurde mehrfach gewechselt und schliesslich haben wir gegen Embrach 4:0 verloren…. Gleich im Anschluss spielten wir im Halbfinal gegen den FC Neuenhof. Mit der Wut im Bauch und mit dem Willen, in den Final zu kommen, hat die Mannschaft von Anfang an Gas gegeben mit Kombinationen, die einfach herrlich waren. Am Ende des Spiels konnten wir Neuenhof mit 3:0 besiegen. Nach unserem Halbfinal spielte Embrach seinen Halbfinal. Das gab uns etwas Zeit, zu verschnaufen und die Mannschaft auf den Final neu einzustellen. Der FC Embrach gewann ebenfalls seinen Halbfinal.

So kam es, dass wir nach der Niederlage gegen Embrach nun nochmals gegen sie spielen mussten. Im Final waren wir dann von Beginn weg aggressiv, spielten schneller. Die Laufbereitschaft noch einmal höher. Wir kamen zu mehr Chancen und beschäftigten Embrach mehr mit Verteidigungsarbeit. Dank einem Eckball von Nils gingen wir mit dem Tor von Edonis 1:0 in Front. Das beflügelte enorm. Das 2:0 war eine Augenweide: Spielaufbau vom Torwart Elias, Edonis spielte ohne langes Zögern den Ball Max in die Füsse, der wie vom Blitz getroffen den Ball von der linken Seite zur Mitte spielte und Nils das 2:0 schoss. Die Freude war gross, aber das Spiel noch nicht zu Ende. Embrach seinerseits versuchte mit mehr Einzelaktionen doch noch ein Tor zu schiessen. Leider gelang Embrach knapp 2 Minuten vor Schluss noch der Anschlusstreffer zum 2:1. Nun musste aufgepasst werden und wird durften nicht zu nervös werden. Embrach bekam durch das Tor tatsächlich nochmals Aufwind. 10 Sekunden vor Schluss kam Embrach in eine günstige Angriffssituation. Der gegnerische Stürmer musste sich entscheiden, quer spielen oder schiessen. Die Uhr tickt. Louis deckte den Raum sehr gut ab. Der Embracher entscheid sich für den Schuss – Wumm in die Ecke. Unser Goalie Elia machte sich lang und länger und hielt den Ball. Das Spiel war aus. Wettingen hat das Finalspiel und somit das Turnier gewonnen!

Jungs Ihr seid einfach die besten. Es ist toll, mit euch zusammenzuarbeiten.

Franco und Guggi